array(1) { [0]=> array(10) { ["audaris_id"]=> string(24) "5a5ca319d04ca908945bb519" ["name"]=> string(4) "Golf" ["audaris_old_id"]=> int(1501) ["is_active"]=> bool(true) ["mobile_key"]=> string(4) "Golf" ["mobile_id"]=> int(14) ["main_category"]=> array(1) { [0]=> string(3) "CAR" } ["as24_api_id"]=> int(2084) ["parent"]=> array(1) { ["audaris_id"]=> string(24) "5a5365184b464d30d428048f" } ["_id"]=> string(24) "5a5ca319d04ca908945bb519" } } VW Golf | Gebrauchtwagen kaufen & finanzieren

VW Golf Gebrauchtwagen kaufen, finanzieren, leasen

VW Golf Gebrauchtwagen – zuverlässig und langlebig

Ein VW Golf Gebrauchtwagen aus dem Autohaus Burkard ist ein Musterbeispiel für Langlebigkeit. Wir setzen bewusst auf dieses Modell und verkaufen es gern, denn kaum ein anderes Fahrzeug zeigt auch noch nach Jahren seine Klasse. Wann immer wir VW Golf Gebrauchtwagen anbieten, handelt es sich um rundum kontrollierte und überprüfte Fahrzeuge. Unsere Kfz-Meisterwerkstatt legt höchste Maßstäbe an die Qualität an und gibt erst dann grünes Licht für den Verkauf, wenn keinerlei Mängel vorliegen. Bei dieser Gelegenheit kümmern wir uns auch um einer Erneuerung der Verschleißteile. Natürlich erhalten Sie bei uns eine breite Auswahl an Fahrzeugen und dürfen sowohl aus den einzelnen Modellgenerationen als auch aus mehreren Ausstattungslinien auswählen.

 

Für einen VW Golf Gebrauchtwagen spricht in erster Linie der Preis. Wem das als Argument noch nicht ausreicht, der erfreut sich an einer rundum soliden und auf Langfristigkeit ausgelegten Qualität. Sie werden vermutlich viele Jahre mit Ihrem VW Golf Gebrauchtwagen unterwegs sein und genießen die Vorzüge, die dieses Modell selbst in älteren Baujahren an den Tag legt. Um Ihr aktuelles Fahrzeug kümmern wir uns gern und zahlen Ihnen einen marktüblich fairen Preis. Des Weiteren organisieren wir eine Finanzierung zu günstigen Konditionen und beraten Sie mit viel Kompetenz und der Erfahrung von mehr als 40 Jahren in der Autobranche. Wir sind ein Familienbetrieb, von dem Sie ohne zu Zögern einen VW Golf Gebrauchtwagen kaufen können. Sie werden es nicht bereuen.

Kein anderes Auto ist so erfolgreich, kein anderes Auto besitzt eine derart magische Aura und ist dennoch so klar dem Alltag gewidmet wie der VW Golf. Seit 1974 ist das Kompaktmodell auf dem Markt und dominiert fast seit dieser Zeit die Zulassungsstatistiken. Weltweit wurden bereits mehr als 35 Millionen Fahrzeuge verkauft, was auch in diesem Bereich für einen Platz in den Top Five ausreicht. Die Besonderheit des Golf äußert sich unter anderem darin, dass hierzuland von Golfklasse gesprochen wird, wenn ein Kompakter gemeint ist und dass die Stadt Wolfsburg kurzzeitig sogar in Golfsburg umbenannt wurde. Aktuell spricht man vom Golf 8 und somit der achten Generation, die seit Ende 2019 angeboten wird. Zu haben ist sowohl die Limousine als auch ein Golf Variant und somit ein Kombi. Technisch bildet der modulare Querbaukasten MQB evo die Basis und die Optik wurde gegenüber dem Vorgänger spürbar verändert. Mittlerweile sind die schlitzartigen LED-Scheinwerfer das Markenzeichen des Golf und am Heck prangt ein großer Schriftzug, der nicht mehr die Marke, sondern das Modell zum Inhalt hat.

Der VW Golf in Zahlen

Wo der Golf ist, da ist die Kompaktklasse. Aktuell liegt der Referenzwert bei einer Länge von 4,28 Meter, was gegenüber früheren Generation einmal mehr ein Plus an Raum bedeutet. Breite und Höhe des Topsellers liegen bei 1,79 Meter und 1,46 Meter. Wirft man einen intensiveren Blick in das umfassende Zahlenwerk zum Golf, so fällt der cw-Wert von 0,275 ins Auge – aerodynamischer war noch kein Golf und auch die anderen Kompakten auf dem Markt bieten dem Wind meist deutlich mehr Angriffsfläche. Apropos Zahlen: hierzu gehört natürlich auch das Kofferraumvolumen von 380 Liter bzw. 611 Liter beim Variant. Reicht nicht? Dann kurzerhand die hinteren Sitze umgeklappt, womit 1.217 Liter bzw. 1.642 Liter entstehen. Nachzureichen ist die Information, dass die Ausführung als Variant mit 4,63 Meter natürlich auch ein gutes Stück länger ist.

Wendig und dynamisch: so präsentiert sich der Golf 8. Der Wendekreis liegt bei 10,90 Meter und um einen schnellen U-Turn zu vollziehen, arbeitet das Fahrzeug mit einer enormen Bandbreite an Benzin- und Dieselmotoren. Neu ist der Verzicht auf einen E-Golf, denn schließlich wird parallel der ID.3 als kompakter Alltagsbegleiter mit Elektromotor aufgebaut. Immerhin fährt ein VW Golf fast durchweg mit Hybridtechnik und sei es als Mildhybrid. Plug-In-Hybride sind mit 204 oder 245 PS Leistung im Angebot und in der Lage, bis zu 60 Kilometer elektrisch zu fahren. Dabei arbeitet das Fahrzeug wahlweise mit manuellen Schaltgetrieben oder Automatik. Als Benziner wählt man aus Ausführungen mit 90 bis 245 PS, wobei die letztgenannte Ausführung der GTI ist. 6,2 Sekunden auf 100 km/h und 250 km/h Endgeschwindigkeit unterstreichen wieder einmal dessen Ausnahmestellung. Zuletzt ist auch der Golf Diesel zu nennen, der zwischen 115 und 200 PS auf die Straße bringt. Allen Modellen gemeinsam ist der Frontantrieb.

Möglichkeiten des VW Golf

Wann immer ein neuer VW Golf auf dem Markt erscheint, richten sich alle Augen auf das Modell. In Wolfsburg wurde auch in Auflage 8 nicht an Ausstattung und Ideen gespart. Das Cockpit arbeitet mittlerweile komplett digital und im Widescreen-Format, was VW als „Innovision“ bezeichnet. Ein Alleinstellungsmerkmal ist das vollständige Einsparen von Drehschaltern, Hebel und Knöpfen – hier arbeiten nur noch Schaltflächen oder ein Touchdisplay, das bis zu 10,25 Zoll misst. Auch ist der VW Golf in der Lage, Sprachbefehle mittels Alexa zu verarbeiten. Das mobile Internet ist aufgrund der E-Sim ein ständiger Begleiter und ein Plus an Informationen erwächst aus dem Head-Up-Display.

Sicherheit des VW Golf

Wer in einen VW Golf steigt, darf sich auf jede Menge Assistenten und Sicherheitssysteme freuen. Bis zu einer Geschwindigkeit von 210 km/h ist der Kompakte sogar komplett autonom unterwegs, wobei natürlich die Hände am Steuer bleiben müssen. Gefahren wird mit einer Fülle an untereinander vernetzten Assistenten, die die Geschwindigkeit, den Abstand und die Spur halten und natürlich auch Fahrzeuge im toten Winkel erkennen. Notbremsungen werden autonom durchgeführt und als kleine Highlights sind das Panorama-Glasdach und die sensorgesteuerte Heckklappe zu nennen.