array(1) { [0]=> array(10) { ["audaris_id"]=> string(24) "5a5ca319d04ca908945bb519" ["name"]=> string(4) "Golf" ["audaris_old_id"]=> int(1501) ["is_active"]=> bool(true) ["mobile_key"]=> string(4) "Golf" ["mobile_id"]=> int(14) ["main_category"]=> array(1) { [0]=> string(3) "CAR" } ["as24_api_id"]=> int(2084) ["parent"]=> array(1) { ["audaris_id"]=> string(24) "5a5365184b464d30d428048f" } ["_id"]=> string(24) "5a5ca319d04ca908945bb519" } } VW Golf kaufen | Lieferservice nach Oschatz

VW Golf kaufen mit Lieferservice nach Oschatz

VW Golf – unser Toptipp für Oschatz

Die Frage, welches Fahrzeug perfekt für Oschatz geeignet ist, lässt sich naturgemäß nur individuell beantworten. Fest steht allerdings auch, dass ein VW Golf nahezu allen Anforderungen gewachsen ist. Wir lieben dieses Fahrzeug und können es ohne jeden Vorbehalt empfehlen. Das Autohaus Burkard existiert seit mehr als 40 Jahren und hat sich seit diesen Jahren Beratung der Extraklasse auf die Fahnen geschrieben. Wir sind nicht nur reine Autohändler, sondern betreiben auch eine umfangreiche Meisterwerkstatt mit breiem Serviceangebot. So kommt es, dass wir VW Golf Neuwagen aber auch Tageszulassungen, Jahreswagen und Gebrauchtwagen für Oschatz anbieten und Ihnen gerne bei der Auswahl behilflich sind.

 

Was wir am VW Golf so gut finden? Um diese Frage zu beantworten, bedarf es ein wenig Zeit, die wir uns gerne für Sie nehmen. Sprechen Sie usn an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin. Wir versprechen Ihnen, dass wir das passenden Fahrzeug für Ihre Mobilität in Oschatz und Umgebung finden und Sie in vielen Fällen keinerlei Wartezeiten hinnehmen müssen. Des Weiteren erläutern wir Ihnen gern auch sämtliche Assistenten und Extras und erklären deren Funktion. Noch Fragen? Dann greifen Sie zum Telefonhörer oder suchen Sie digital den Dialog. Preislich kommen wir unseren Kundinnen und Kunden aus Oschatz gerne weit entgegen und finden immer auch Möglichkeiten für einen Finanzierung und somit eine Zahlung in bequemen monatlichen Raten.

Autohaus Burkard – nicht weit von Oschatz entfernt

Rund 14.000 Menschen leben in der Kleinstadt Oschatz, die direkt im Herzen von Sachsen liegt. Von hier sind es rund 15 Kilometer bis zur Elbe und auch der Weg in die Großstadt Leipzig ist nicht weit. Mancherorts wird aus diesem Grund behauptet, dass die Oschatzer das „reinste Sächsisch“ sprechen, da hier die Einflüsse beider großer Städte zusammenfinden. Natürlich gehört auch Oschatz zu Mitteldeutschland und ist damit Teil eines Ballungsgebiets mit rund zweieinhalb Millionen Einwohnern. Zum ersten Mal in einer Urkunde erwähnt wurde Oschatz im Jahr 1246 doch dauerte es noch bis 1394 um das Marktrecht zu erlangen. In den folgenden Jahren wurde Oschatz immer wieder zerstört und auch das 1477 errichtete erste Rathaus wurde in Mitleidenschaft gezogen. In relevanter Weise erschien der Ort dann wieder Anfang des 19. Jahrhunderts in den Geschichtsbüchern. Johann Wolfgang von Goethe hielt sich hier auf und zudem entstand ein Standort für eine sächsische Garnison. Entsprechend erhielt Oschatz bereits 1838 einen Anschluss an das Eisenbahnnetz und die Strecke zwischen Leipzig und Dresden. An Sehenswürdigkeiten sind die Überreste der mittelalterlichen Stadtmauer sowie das Rathaus zu nennen. Ebenfalls lässt sich in der St. Aegidien-Kirche die ehemalige Wohnung eines Türmers besichtigen und auch der Korbpranger und Schloss Leuben lohnen einen Blick.

Ökonomisch lebt Oschatz unter anderem von einem Betonwerk, einem Möbelhersteller sowie verschiedenen Handelsunternehmen. Auch existiert ein großes Krankenhaus mit regionaler Bedeutung. Verkehrsanbindungen existieren über die Autobahn A14 und mehrerer Bundesstraßen sowie die Schiene.

Für Ihren nächsten Autokauf in Oschatz empfehlen wir Ihnen das Autohaus Burkard. Unser Unternehmen sitzt in Leipzig und arbeitet seit mehr als 40 Jahren auch für Kundinnen und Kunden aus der Region. Wir schreiben Beratung groß und kombinieren dies mit einem breit gefächerten Sortiment an günstigen Fahrzeugen. Finanzierung und Leasing sind ebenso möglich wie jede Menge Serviceleistungen – und das mitsamt schneller Erreichbarkeit und einem stets offenen Ohr für Ihre Bedürfnisse.

Kein anderes Auto ist so erfolgreich, kein anderes Auto besitzt eine derart magische Aura und ist dennoch so klar dem Alltag gewidmet wie der VW Golf. Seit 1974 ist das Kompaktmodell auf dem Markt und dominiert fast seit dieser Zeit die Zulassungsstatistiken. Weltweit wurden bereits mehr als 35 Millionen Fahrzeuge verkauft, was auch in diesem Bereich für einen Platz in den Top Five ausreicht. Die Besonderheit des Golf äußert sich unter anderem darin, dass hierzuland von Golfklasse gesprochen wird, wenn ein Kompakter gemeint ist und dass die Stadt Wolfsburg kurzzeitig sogar in Golfsburg umbenannt wurde. Aktuell spricht man vom Golf 8 und somit der achten Generation, die seit Ende 2019 angeboten wird. Zu haben ist sowohl die Limousine als auch ein Golf Variant und somit ein Kombi. Technisch bildet der modulare Querbaukasten MQB evo die Basis und die Optik wurde gegenüber dem Vorgänger spürbar verändert. Mittlerweile sind die schlitzartigen LED-Scheinwerfer das Markenzeichen des Golf und am Heck prangt ein großer Schriftzug, der nicht mehr die Marke, sondern das Modell zum Inhalt hat.

Der VW Golf in Zahlen

Wo der Golf ist, da ist die Kompaktklasse. Aktuell liegt der Referenzwert bei einer Länge von 4,28 Meter, was gegenüber früheren Generation einmal mehr ein Plus an Raum bedeutet. Breite und Höhe des Topsellers liegen bei 1,79 Meter und 1,46 Meter. Wirft man einen intensiveren Blick in das umfassende Zahlenwerk zum Golf, so fällt der cw-Wert von 0,275 ins Auge – aerodynamischer war noch kein Golf und auch die anderen Kompakten auf dem Markt bieten dem Wind meist deutlich mehr Angriffsfläche. Apropos Zahlen: hierzu gehört natürlich auch das Kofferraumvolumen von 380 Liter bzw. 611 Liter beim Variant. Reicht nicht? Dann kurzerhand die hinteren Sitze umgeklappt, womit 1.217 Liter bzw. 1.642 Liter entstehen. Nachzureichen ist die Information, dass die Ausführung als Variant mit 4,63 Meter natürlich auch ein gutes Stück länger ist.

Wendig und dynamisch: so präsentiert sich der Golf 8. Der Wendekreis liegt bei 10,90 Meter und um einen schnellen U-Turn zu vollziehen, arbeitet das Fahrzeug mit einer enormen Bandbreite an Benzin- und Dieselmotoren. Neu ist der Verzicht auf einen E-Golf, denn schließlich wird parallel der ID.3 als kompakter Alltagsbegleiter mit Elektromotor aufgebaut. Immerhin fährt ein VW Golf fast durchweg mit Hybridtechnik und sei es als Mildhybrid. Plug-In-Hybride sind mit 204 oder 245 PS Leistung im Angebot und in der Lage, bis zu 60 Kilometer elektrisch zu fahren. Dabei arbeitet das Fahrzeug wahlweise mit manuellen Schaltgetrieben oder Automatik. Als Benziner wählt man aus Ausführungen mit 90 bis 245 PS, wobei die letztgenannte Ausführung der GTI ist. 6,2 Sekunden auf 100 km/h und 250 km/h Endgeschwindigkeit unterstreichen wieder einmal dessen Ausnahmestellung. Zuletzt ist auch der Golf Diesel zu nennen, der zwischen 115 und 200 PS auf die Straße bringt. Allen Modellen gemeinsam ist der Frontantrieb.

Möglichkeiten des VW Golf

Wann immer ein neuer VW Golf auf dem Markt erscheint, richten sich alle Augen auf das Modell. In Wolfsburg wurde auch in Auflage 8 nicht an Ausstattung und Ideen gespart. Das Cockpit arbeitet mittlerweile komplett digital und im Widescreen-Format, was VW als „Innovision“ bezeichnet. Ein Alleinstellungsmerkmal ist das vollständige Einsparen von Drehschaltern, Hebel und Knöpfen – hier arbeiten nur noch Schaltflächen oder ein Touchdisplay, das bis zu 10,25 Zoll misst. Auch ist der VW Golf in der Lage, Sprachbefehle mittels Alexa zu verarbeiten. Das mobile Internet ist aufgrund der E-Sim ein ständiger Begleiter und ein Plus an Informationen erwächst aus dem Head-Up-Display.

Sicherheit des VW Golf

Wer in einen VW Golf steigt, darf sich auf jede Menge Assistenten und Sicherheitssysteme freuen. Bis zu einer Geschwindigkeit von 210 km/h ist der Kompakte sogar komplett autonom unterwegs, wobei natürlich die Hände am Steuer bleiben müssen. Gefahren wird mit einer Fülle an untereinander vernetzten Assistenten, die die Geschwindigkeit, den Abstand und die Spur halten und natürlich auch Fahrzeuge im toten Winkel erkennen. Notbremsungen werden autonom durchgeführt und als kleine Highlights sind das Panorama-Glasdach und die sensorgesteuerte Heckklappe zu nennen.